Bayern will die Unabhängigkeit

 

01.07.2015:
Parteitagsbeschluss der CSU: Die Unabhängigkeit Bayerns wird angestrebt.
20.09.2015:
Eine Volksbefragung spricht sich für ein unabhängiges Königreich und für die Begnadigung von Uli Hoeneß aus.
25.11.2015:
Franz Herzog von Bayern, das Oberhaupt des Hauses Wittelsbach verzichtet auf den Thron.
01.01.2016:
Horst Seehofer lässt sich vom Kardinal von München und Freising zum König krönen und nimmt den Namen Ludwig IV. an. Uli Hoeneß wird Finanzminister.
17.07.2016:
Rücktritt Ludwigs IV. wegen unklarer Erbfolge. Mehrere Vaterschaftsprozesse.
21.10.2016:
Volksbefragung: Wahl des künftigen Königshauses: Familie Strauß oder Familie zu Guttenberg. Die Familie Strauß setzt sich durch.
03.11.2016:
Max Strauß wird als Maximilian III. zum König gekrönt.
04.11.2016:
Unruhen in Niederbayern und Oberfranken. Von Wahlmanipulationen ist die Rede. Monika Hohlmeier spricht von einwandfreien, demokratischen Wahlen.
07.11.2016:
Karl-Theodor zu Guttenberg wird zum Gegenkönig ausgerufen. Krönung. Karl-Theodor I., König von Niederbayern.
13.11.2016:
Vermittlungsversuche Edmund Stoibers fruchten. Das Königreich Bayern wird offiziell in die Königreiche Ober- und Niederbayern geteilt. Die Franken sprechen sich für den Anschluss an Niederbayern aus.
16.11.2016:
Monika Hohlmeier, die eigentliche Regentin Oberbayerns fordert den freiwilligen und historisch notwendigen Beitritt der Pfalz zu Oberbayern.
19.11.2016:
Der Krieg um die Pfalz beginnt. Eine Gebirgsjägereinheit Oberbayerns marschiert in Pirmasens ein.