Korbinian Knülle

 

Korbinian Knülle wurde geboren… und wäre am liebsten gleich zurückgegeben worden, aber natürlich ging es nicht und so musste sich die Welt an ihn gewöhnen. Eher ein Verlierer begann er am Ende seines ziemlich unnützen Lebens Geschichtchen zu schreiben. Leicht skurril und schon irgendwie merkwürdig, wie er selbst, wurden auch seine literarischen Ergüsse, die hier in diesem kleinen Bändchen zusammengefasst sind. Ob er selbst ein Liebhaber von Marzipan war, ist nicht bekannt. Er lebte zurückgezogen in Bremerhaven und blieb zeit seines Lebens den 70er Jahren verhaftet.